Apple-Pie mit Streußeln

flattr this!

Ein nicht ganz klassischer Apfelkuchen — schmeckt jedem!

Apple-Pie

Für den Boden und die Füllung:

10 große Löffel brauner Zucker
3 Packungen Vanillezucker
am liebsten Bourbon-Vanille
10 große Löffel Pflanzencreme
z. B. Rama Culinesse
12 große Löffel Mehl
1 Packung Backpulver
200 Gramm Cashewkerncreme
5 saure Äpfel

Für die Streußel:

12 große Löffel brauner Zucker
1 Packung Backpulver
400 Gramm Mehl
ein paar Löffel Pflanzencreme
wie oben, nach Bedarf

Die Zutaten für den Boden verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Gegebenenfalls ein wenig Pflanzencreme oder Mehl hinzufügen — je nachdem, was benötigt wird. Ausrollen und in eine Form geben, dass ein schöner Boden entsteht.

Die Äpfel schneiden und auf dem Boden verteilen.

Für die Streußel die Zutaten verkneten, diese dürfen aber nicht mehr kleben, sondern eben kleine Streußel (Kugeln) ergeben. Daher vorsichtig bei der Zugabe des Pflanzenöls sein, dieses nur bei Bedarf hinzugeben. Die Streußel über die Äpfel streuen und damit bedecken.

In den Ofen bei 170 Grad für eine Stunde.

Kurz abkühlen lassen — lecker!

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>