Lammrücken mit Kräuterkruste

flattr this!

Nicht nur zu Ostern — die Sauce ist der Knaller!

Lammrücken mit Kräuterkruste

1 kg Lammrücken
… oder eben größer, wie es da ist!
3 Pakete italienische Kräuter
aus der Tiefkühltruhe
1 Becher Pflanzencreme
z. B. Rama Culinesse
1 trockenes Brötchen
1 Knolle Knoblauch
oder 4-5 Zehen
Chilipulver
Paprikapulver
Kräutersalz
Pfeffer
Tomaten
Zwiebeln
Karotten
Sellerie

Für die Kräuterkruste das Brötchen klein raspeln und in eine Schüssel geben. Die Kräuter mit der Pflanzencreme, Salz und Pfeffer vermischen

Den Lammrücken an der Fettschicht einritzen und mit der Kräuterkruste bedecken. Das Gemüse (nicht zu) klein schneiden und mit dem Knoblauch auf ein Backblech geben. Jetzt den Rücken darauf geben, etwas Wasser angießen und in den Ofen schieben.

_IMG_5076_20130316

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. entweder langsam garen bei ca. 80° — das ergibt eine helle, leichte Sauce
  2. schnell garen bei 150° — das ergibt eine dunkle, kräftige Sauce

In beiden Fällen solltet Ihr mit einem Fleischthermometer arbeiten, die Kerntemperatur sollte bei ca. 70° (bis maximal 75°) liegen — dann ist das Lamm noch schön rosa.

Wenn fertig, das Lamm warmstellen, die Sauce durchseihen, einkochen, abschmecken und ggf. binden.

Dazu reicht Ihr Bohnen und am Besten Süßkartoffeln — die Kombination mit der herzhaften Sauce ist einfach toll!

Guten Appetit ;-)

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>