Meerrettich-Apfel-Cremesuppe

flattr this!

Pfiffig und vegan!


1 Meerrettich
1 Zwiebel
Bio-Gemüsebrühe
aus dem Glas
4 Äpfel
Zucker
1 Becher Cashewkerncreme

Den frischen Meerrettich schälen und kleinschneiden. Die Zwiebel kleinschneiden und dazugeben.

Etwa 2 Esslöffel Bio-Gemüsebrühe (aus dem Glas) nach Bedarf dazugeben — ist erstmal ein wenig salzig, wird später aber durch die Cashewkerncreme wider ausgeglichen. Mit Wasser bedecken und weich kochen.

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, ein wenig Wasser und nach Bedarf Zucker dazugeben. Weich kochen und pürieren.

Jetzt auch die Suppe pürieren, denn der Meerrettich ist sehr holzig und durchsieben.

Den Apfelmus zu der Suppe hinzugeben und mit einem Becher Cashewkerncreme abrunden. Mit einem Mixstab nochmals pürieren. Falls die Suppe jetzt noch nicht den rechten Bumms hat, nach Belieben Meerrettich aus dem Glas hinzufügen — nehmt nicht den Sahne-Meerrettich, sondern den extra scharfen.

Sollte die Suppe zu bitter sein, mit weißem Zucker süßen.

Anrichten und genießen — guten Appetit!

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>