Huhn mit Chili-Rahm-Sauce und Gurkensalat

flattr this!

Natürlich auch diesmal ohne Milch!

Huhn mit Chili-Rahm-Sauce

1 Brathähnchen
2 Tomaten
Kräutermischung
Basilikum
Oregano
Rosmarin
200 ml Cashewkerncreme
Olivenöl
scharfer Paprika
Pfeffer (weiß und schwarz)
Salz
Honig
Peperonipaste
aus dem Glas oder selbst gemacht
1 Salatgurke
Zitronensaft

Füllt das Huhn mit den Kräutern und den Tomaten. Stellt aus Olivenöl, Paprika, schwarzem Pfeffer, Salz und Honig eine Paste her und bestreicht das Huhn damit. In einem Bräter ab in den Ofen, ca. 4 Stunden bei 100-120°.
Brathuhn

Für die Sauce

Fangt den Bratsaft des Huhns auf und mischt diesen mit 3 Löffeln Peperonipaste und 200 ml Cashewkerncreme. Kurz aufkochen, abschmecken — fertig!

Der Gurkensalat

Raspelt die Gurke und würzt diese mit weißem Pfeffer und Salz. Einen Schuß Zitrone und ein wenig Honig dazu. Mit 5 EL Cashewkerncreme verrühren und abschmecken.

Bereitet den Gurkensalat erst kurz vor dem Anrichten zu, damit er nicht so viel Wasser zieht — guten Appetit!

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>