Ausgelöste Hühnerbeine mit Kräutern, Knoblauch und Zitrone

flattr this!

Der Aufwand lohnt sich …

ausgelöste Hühnerbeine mit Kräutern, Knoblauch und Zitrone

6 Hühnerkeulenlasst Euch die Knochen auslösen oder macht es selber
2 Schalotten
2 Bio-Zitronen
2 Zehen Knoblauch
1 Bund frische glatte Petersilie
1 Bund frischen Basilikum
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Entbeint die Hühnerkeulen (oder lasst dies von Eurem Metzger machen). Es ist allerdings wirklich nicht schwer, das selber zu machen — Ihr braucht nur ein wirklich scharfes Messer und ein wenig Übung. Übrigens: aus den Knochen kann man eine ganz prima Suppe machen …

Hackt den Knoblauch und die Schalotten. Vermengt alles mit den (einmal) gehackten Kräutern, dem Olivenöl und mit ein wenig abgeriebener Zitronenschale.

Verstreicht die Paste zwischen Haut und Fleisch des Hühnerbein-Filets.

Hühnerfilets

Schneidet die Zitronen in Scheiben, legt diese auf ein Backblech und die Filets oben drauf. Mit Pfeffer und Salz würzen und für ca. 45 Minuten in den 150° heißen Ofen.

Wer mag: gegen Ende mit einem Gemisch aus Honig und Wasser bestreichen — aber aufpassen, damit es nicht verbrennt!

Reicht Brot dazu, die Sauce ist saulecker …

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>